Am Samstag, dem 06.04.2019 fand im Sicherheitszentrum der Feuerwehr Spittal der „Wissenstest der Feuerwehrjugend“ des Bezirkes Spittal/Drau statt. 236 Mädchen und Burschen im Alter von 10 – 15 Jahren aus 27 Jugendfeuerwehrgruppen der Bezirke Spittal/Drau und Hermagor sind in 4 Kategorien zur Prüfung vor eigens geschulten Bewertern angetreten. Rund ein Fünftel der Kandidaten waren Mädchen. Die Ziele des Bewerbes sind das Fördern des Interesses und die Vorbereitung der Jugend auf Dienst in der Feuerwehr.

Mit 16 Jahren können die Mitglieder der Jugendfeuerwehr zum Probefeuerwehrmann oder zur Probefeuerwehrfrau befördert werden.
Nach einem erfolgreichen Probejahr erfolgt der Wechsel zur aktiven Truppe.

Beim Wissenspiel der 10 -11 Jährigen mussten 51 angehende Feuerwehrleute in drei Teststationen 60 Fragen richtig beantworten.
Beim Wissentest der 12 – 15-jährigen in der Kategorie BRONZE und SILBER stellten sich 160 Teilnehmer/-innen den 5 Stationen mit Theoriefragen, einer Station mit praktisch Fragen und einer Prüfung im Exerzieren.

In der Disziplin GOLD ließen sich 25 junge Feuerwehrleute prüfen. Hier galt es neben den Theoriefragen – zum Beispiel über technische Hilfeleistungen und gefährliche Stoffe – auch praktisch in einer Löschgruppe zu arbeiten und eine Gruppe beim Exerzieren zu befehlen. Trotz des vielen Lernstoffs für dieses goldene Leistungsabzeichen waren die Jugendlichen bestens vorbereitet.

Am Ende des Tages stand fest, dass alle 236 Teilnehmer/-innen die geforderten Punkte erreicht und somit bestanden haben. Die Leitung und Organisation des Bewerbes hatten der Bezirksjugendbeauftragte Martin Schmalzer von der FF Obervellach und sein Stellvertreter Thomas Heregger von der FF Draßnitzdorf über.

Der Landesjugendbeauftragte Stv. Uhr Johannes dankte allen Jugendbetreuer in den Feuerwehren, die sich der Ausbildung der Jugend widmen und somit eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für die Kinder ermöglichen. Dank ging auch an die Kameraden der FF Spittal/Drau unter dem Kommandanten Johannes Trojer für die Unterstützung und Abwicklung der Veranstaltung.

Bei der Ergebnisverlautbarung bzw. Übergabe der Leistungsabzeichen konnten zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden: Landesbewerbsleiter-Stv. Bernd Glanznig, der Bezirksjugendbeauftragte von Hermagor Franz Pfaffenberger, die Abschnittsfeuerwehrkommandanten Herbert Haas und Christian Göckler, sowie Ehren AFK-Stv. Helmut Kumnig.

ÖBFVLandesfeuerwehrkommando KärntenERICards

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com